rgb_250_monogramm_hjp.png

Elftes Gebot Fotografie
 

Seit Jahren sammle ich Verpackungen, zunächst aus ästhetischen Gründen. Das Verhältnis Natur – Mensch steht auf dem Prüfstand in unserer aufgeregten Zeit. Alltägliches, Zufälliges spiegelt sich in den Fotografien wider. Sachaufnahmen stehen neben reinen Naturaufnahmen, Stillleben, auch Hinterlassenschaften aus unserem Alltag in Gewässern, auf Straßen, aus dem natürlichen Zusammenhang gerissene, wunderliche Formen schauen uns an. Daneben Behältnisse der zweiten, dritten Ebene, das heißt kaum wahrgenommene Ordnungsbehälter hinter der eigentlichen manipulativen Verpackung. (siehe Publikationen: Alle Fotografien der Ausstellung im Begleitheft „Elftes Gebot“)